Donnerstag, 30. Oktober 2014

Salzburg: Mozartkugeln, Kaiserschmarrn und Husten

Hallo Leute,

ich hatte Euch ja noch den Bericht versprochen, was ich so außerhalb des Trailruns in Salzburg getrieben habe ... meistens mir die Ohren zugehalten, damit ich Frauchen nicht husten und kläffen gehört habe. Denn sonst hätte ich als verantwortungsbewusster Coach ja den Start absagen müssen!
Ansonsten ist Salzburg als Stadt ähnlich wie eine Mozartkugel: viele Schichten ... Wie ich das meine? Ganz einfach: die Außenbezirke, egal von welcher Autobahnausfahrt man kommt, sind einfach nur scheußlich (wie die dunkle Schokolade bei Mozartkugeln, die mag ich auch nicht). Und je weiter man zum historischen Stadtkern vordringt, desto hübscher wird Salzburg.
Tja, und Samstag abend hatte ich ein echtes Rendezvous! Mit Pauline aus Berlin. Wir hatten uns beim Italiener getroffen, unsere Menschen durften auch mit (jemand musste ja bezahlen). Eine sehr nette Bärin, die ich letztes Jahr in Palma kennengelernt hatte. Wir haben uns gegenseitig Flöhe ins Ohr gesetzt (keine Panik, das ist bildlich gesprochen!): sie will jetzt bei ihrem Frauchen erreichen, dass ihr Frauchen sie auch immer mit finishen lässt. Und ich will öfter zu Laufveranstaltungen ins Ausland reisen bzw. mit genommen werden, denn Pauline fährt immer mit. Und war so schon in über 20 Ländern!
Sonntag habe ich mich dann ganz entspannt von Frauchen (wenig entspannt, komisch) herumschleppen lassen. Wir haben alles angeguckt, Festung, Mozartkugelladen, Fiaker, Kaiserschmarrn - letzteren habe ich sehr intensiv aus der Nähe besichtigt,wenn Ihr versteht ....





So, Salzburg war nun Saisonabschluss - die nächsten Wochen werde ich mit der Planung der Laufsaison 2015 verbringen.Vorschläge gern willkommen!
Bis bald Euer Iwan

Kommentare:

Laufwelt hat gesagt…

Jetzt weiß ich wenigstens was Iwan und Pauline die ganze Zeit getuschelt haben :-) Aber mit dem Finishen - das wird schwierig. Denn wir haben ja nie Helfer, die einem Pauline so kurz vor dem Ziel geben.

Nächstes Mal möchte Pauline auch Kaiserschmarrn essen - diesmal gab es nur Sachertorte und ganz viele Mozartkugeln :-)

Lauf Markus hat gesagt…

Was für n Lauf solls n sein? Mir fällt bestimmt was lustiges ein ;)

iwan hat gesagt…

Hallo Markus,

Trail- oder Berglauf (da wo´s für mich als Coach Kaiserschmarrn gibt), und wir suchen noch einen HM oder 10 km-Lauf in Stockholm, nicht im September.

Danke im voraus.
Gruß Iwan