Donnerstag, 9. Januar 2020

Ein neuer Laufschuh ist wie ein neues Leben

Hallo Leute,

ich hoffe, Ihr seid gut ins neue Jahr gestartet! Ich habe Frauchen bereits die ersten 4 Laufstunden des Jahres absolvieren lassen, und selbst die letzten Feiertagsleckerein vertilgt.

Neues Jahr, neuer Schuh. Als gewiefter Laufcoach weiß ich ja, dass man Laufschuhe nach circa 600 km austauschen sollte, und dass man mehrere Modelle abwechselnd tragen sollte. Sag das mal meinem Frauchen! Seit sie Ende 2018 die Fußverletzung hatte, und sich nachfolgend an der rechten Ferse ein kleiner Sporn entwickelt hat, trägt sie mit Vorliebe nur noch ein Modell für die Trailläufe - ich glaube, sie hat da die Produktion aufgekauft. Inzwischen Nummer 4, hat sie in Goretex und normal. Für die Straße / Asphalt hat sie dann doch tatsächlich noch ein anderes Modell gehabt, das jetzt aber so heruntergeschlappt war, dass ich es ihr ohne allzugroße Gewaltanwendung entreißen konnte.

Und ihr die beim letzten Sale (daher die aparte Flamingo-Farbe) erstandenen neuen Laufschuhe hingestellt habe.

Noch nie genutztes Modell. Tja, was soll ich sagen ... die ersten Meter waren sehr ungewohnt, weil starker seitlicher Halt an der Ferse, bei den bisherigen eher weniger dort. Ab dann lief es aber. Perfekt.

Also gilt tatsächlich der alte Jürgen-Marcus-Song, abgewandelt von Iwan: "Ein neuer Laufschuh ist wie ein neues Leben, schanana nanana". (Habt Ihr jetzt wenigstens einen schönen Ohrwurm im Ohr? Bitteschön, nichts zu danken)

Und jetzt fragen wir beide uns voll Spannung: Welche Läufe werden wir mit diesen Schuhen erleben? Wie viele Kilometer werden sie Frauchen begleiten? Lassen wir uns überraschen!

Ich wünsche Euch allen ein gutes, gesundes & erfolgreiches (Lauf)jahr 2020!

Euer Iwan