Dienstag, 31. Dezember 2019

Rückblick - und Tschüss, 2019!

DaHallo Leute,

zur Einstimmung auf meinen üblichen Jahresrückblick habe ich gerade nochmal den vom letzten  Jahr gelesen. Und musste feststellen, dass wir dort meinten, 2019 könne nur besser werden. Haha. Hahahaha. Böser Irrtum.

Läuferisch hatten wir Highlights und Lowlights (ich kreiere gerade mal wieder neue Worte, hehehe):
  • beim Moritzberglauf am 1. Mai hat sich Frauchen sowohl von der Platzierung (nicht mehr Letzte!) und, wichtiger, von der Zeit her verbessert
  • beim Womensrun in Frankfurt wäre eine neue PB über 5 km drin gewesen, wenn sie nicht nach 4 km auf ihr schwächelndes Patenkind gewartet hätte
  • über 2200 Laufkilometer in 2019 bedeuten persönlichen Rekord
  • beim Salzburg Trailrunning Festival locker leicht über den Panoramatrail getänzelt 
  • mit dem Mozart Light (32 km) und dem Karwendelmarsch (52 km) ordentlich die Grenzen ausgetestet
  • in bester Erinnerung bleiben herrliche Läufe in den Tiroler und Lenggrieser Bergen

    aber

  • mit den Zeiten und dem allgemeinen Befinden sowohl beim Mozart Light als auch beim Karwendelmarsch und beim Tegernseelauf unzufrieden
  • Achenseelauf wegen Sauwetters gar nicht erst angetreten
  • letzten 10 km-Lauf in Valencia mit beginnender Virusinfektion im Körper eine ziemliche Quälerei.
Dazu kamen diverse Krankheiten, ein schwerer Unfall und ein Todesfall in der näheren Verwandschaft. Was andererseits wieder ins Bewusstsein ruft, wie gut es Frauchen hat, so viel und an so schönen Orten laufen zu dürfen!

Hier ein paar Highlightbilder aus 2019 - möge 2020 nun wirklich besser werden!






Bis nächstes Jahr

Euer Iwan

Kommentare:

Lauf Markus hat gesagt…

Liest sich doch trotzdem echt gut.
Das wird 2020 bestimmt weiter so schön laufen!

iwan hat gesagt…

Danke, Markus! Dir auch ein tolles Laufjahr 2020.
Gruß Iwan

Lauf Markus hat gesagt…

Nein, nur nen Marathon ;)