Donnerstag, 31. Juli 2014

Finishershirts als Motivation

Hallo Leute,

Frauchen ist ja ganz wild auf Finishershirts ... oder "Trophäenshirts", wie sie sie nennt. Damit könne man beim  Traben im Park zeigen, wo man schon überall gelaufen ist und erfolgreich gefinisht hat. Deshalb sind sie ihr auch lieber als Medaillen, mit denen kann man so schlecht draußen herum laufen ...
Wobei auffällt: im Ausland gibt es anscheinend kreativere Shirt-Designer. Bei den deutschen Läufen gibt es in der Regel 0815-Finishershirts. Rundhals, halber Arm, Sponsor drauf, Name des Laufs und das Jahr. Und das Ganze meist noch in einer 0815-Farbe. Jaja, ich weiß, es gibt Ausnahmen (Tegernseelauf 2009 beispielsweise, herrlich apfelgrün mit blau, V-Ausschnitt).
Von den Läufen im Ausland bringt Frauchen dafür interessantere Motive mit. Ich habe mal eine Auswahl zusammengestellt. Das Finishershirt vom Disney World Halbmarathon ist z.B. langärmlig, quietschegelb, mit Donald Duck - da grinst jeder, wenn Frauchen bei etwas kälterem Wetter in dem Shirt ankommt. Das vom London 10 km-Lauf ist zwar aus Baumwolle (kann man gut zur Hausarbeit tragen, hehehe), aber mit Union Jack und Denkmal drauf. Vom Motiv her zum Seufzen regt ein weiteres Shirt aus Florida an:  5 km / Halbmarathon in Naples 2014. Und last  but not least das Finishershirt (das wirklich nur die Finisher, im Ziel, kriegen) aus Zermatt dieses Jahr.
Ansonsten trägt Frauchen auch gern die Shirts von den HMs in Palma 2006 und 2007 - jeweils sommerlich, ohne Arme, sonnengelb bzw. grasgrün.
Und ein ganz schlichtes wird auch in Ehren gehalten: das allererste Finishershirt eines Halbmarathons, vom Gebirgstälerlauf in Oberstdorf 2004 - schlicht weiß, nur ein ganz kleiner blauer Aufdruck drauf - aber eben das Erste!
Und wie haltet Ihr es? Ist Euch das Shirt oder die Medaille wichtiger? Und was macht Ihr mit Euren Shirts? Beim Training tragen oder nur bei besonderen Anlässen? Bin gespannt.

Bis bald Euer Iwan



Kommentare:

Markus hat gesagt…

Finishershirts sind wirklich nur was besonderes wenn sie nur die Finisher bekommen. Ansonsten kannst dir ja für jeden x-belieben Lauf so n Shirt kaufen.
Ich halte nur meine Marathonshirts in Ehren. Die werden nur zu besonderen Momenten aus dem Schrank geholt. Ansonsten trage ich eben all die anderen die ich besitze :)

Laufwelt hat gesagt…

Da sind ja ein paar schöne Exemplare dabei :-) Mein Schrank ist mittlerweile ganz gut mit Finishershirts gefüllt und ich vergesse schon was da so alles dabei ist. Trage sie auch nur ab und an mal beim Sport - da ich soviele andere Laufshirts habe :-) Aber bei Läufen schaue ich mir gern die Shirts der anderen Läufer an.