Mittwoch, 13. Juli 2016

Zuviel Post für einen Bären

Hallo Leute,

Ihr wundert Euch sicher, warum ich mich länger nicht gemeldet habe. Ganz einfach: ich bin in elektronischer Post fast erstickt. Erst habe ich mich ja gefreut, so viele Mails zu kriegen. Aber als ich sie mir von Frauchen habe zeigen lassen, kam schnell die Ernüchterung. Ich brauche weder dringend Bargeld, noch Viagra, noch "heiße Frauen" (das habe ich jetzt mal ins Jugendfreie übersetzt, und außerdem: "heiße Bärinnen" wären mir lieber). Auch macht es wenig Sinn, mir mit Mahnung / Gerichtsverfahren / Pfändung zu drohen, weil ich angeblich meine Rechnungen nicht bezahlt hätte. Und ich habe gar kein Amazon-Konto. Und bin sicher auch nicht daran interessiert, nigerianischen Erben zur Erlangung ihres Erbes mein Konto zur Verfügung zu stellen ...

Also hier noch mal ganz langsam, deutlich, zum Mitschreiben für alle Spammer: "Ich - bin - ein - Bär. Mit - Holzwolle - gestopft. Ich - falle - nicht - auf - solche - Mails - herein!" Vielleicht sollte ich mir das mal als Auto-Response-Meldung zulegen?

Übrigens, über nette Mails freue ich mich sehr ....

Bis bald Euer Iwan


Kommentare:

Laufwelt hat gesagt…

Da kann Pauline ja froh sein, dass sie keine eigene E-Mail-Adresse hat und somit von derartigen Mails verschont wird. Aber wiederum - über eine Mail von Iwan würde sie sich sehr freuen!

iwan hat gesagt…

Hallo Manu,

dann grüße bitte Pauline ganz lieb von mir :-) Ich schicke ihr halt dann Nachrichten auf ihren Twitter-Account @PaulineLaufbaer
LG Iwan